Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Glasmalerei /Glaskunst - Atelier HALTER  für alle Optionen mit dieser Kunstform seit 1916

Zudem wurden von unterschiedlichen Institutionen, während den letzten Jahren, in ihre öffentliche Sammlungen Glaskunstwerke aus diesem Atelier übernommen: Schweizerisches Nationalmuseum in Zürich, Bernisches Historisches Museum, Berner Design Stiftung, Burgerbibliothek in Bern, Vitromusée in Romont, Musée Ariana in Genf, etc.. - Solange sich interessierte, private oder öffentliche Institutionen /Personen Ihre Bedürfnisse inbezug auf Beratung und Umsetzung anstehendender Wartungsdienste (Reinigung, Reparaturen, Restaurierungen, etc.) hier anmelden, wird sich Ihnen Martin Halter auch in Zukunft zur Verfügung halten: Expertisen, Beratung, Gestaltung und Reparaturausführungen in Zusammenhang mit Glasmalereien (Kirchenfenster) und Bleiverglasungen.

Bleiverglasungen Schweiz Atelier ©Martin Halter Bern

Veröffentlicht am 9. August 2021 von Bleiverglasungen Wartungsarbeiten in Glasmaler-Restaurator Martin Halter, Schweiz Glasmalerei Glaskunst Architektur, Bleiverglasung Kunstglaserei, Glasmalerei-Restauration, Auskunft, Berner Atelier Glasmalkunst, Restaurierung,, Unterhalt, Speziallösungen, Sicherheit,

Traditionelle Bleiverglasung At. Martin Halter Bern
Traditionelle Bleiverglasung Atelier Martin Halter Bern
 

Atelier gegründet 1916 - ist Berns älteste Glasmaler-Familientradition der Gegenwart

Kunstglaserei  - Bleiverglasungen

Obschon, sich diese beiden Begriffe auf das traditionsreiche Kunsthandwerk der Glasmalerei beziehen, sind sie für viele kaum geläufig. Die Glasmalerei (Kirchenfenster) beinhaltet ein über 1000jähriges Kulturerbe und präsentiert sich auch sehr breit gefächert in Profanbauten.

Die Bezeichnung Kunstglaserei definiert einen bestimmten Sektor, innerhalb der technischen Verarbeitung von Glas-Blei-Fenstern, Bleiverglasungen und Glasmalereien. Die Planung /Entwurf (AVOR) von Kunst- /Bleiverglasungen, das Zuschneiden der Einzel-Glasteile, deren Einfassung in Bleiprofile, das Ablöten mit Zinn der Blei-‚Bunden’ zur Festigung (Zusammenhalt) einer fix dimensionierten Flächeneinheit, das Einkitten zwischen Glas und Bleifassungen, sind vornehmlich die exklusiven Tätigkeiten eines gelernten Kunstglasers.

Berns älteste Glasmaler-Familientradition der Gegenwart, hatte im 2020 das bestehende Atelier für Glasmalkunst - gegründet 1916 in Bern - einer internen Strukturveränderung unterzogen (räumliche Verkleinerung).
Martin Halter (3. Generation) als gelernter Glasmaler + Kunstglaser EFZ und Glasmaler-Restaurator IER, verfügt über eine mehr als 55jährige Berufspraxis im Bereiche dieser Kunstform. Seit 1981 zeichnet Martin Halter für alle Aktivitäten verantwortlich, welche durch dieses Atelier (inkl. At.-Team) ausgeführt oder real umgesetzt wurden. Eine lange, dokumentierte Referenzliste vermag das Engagement dieses Ateliers nachzuweisen. Zudem wurden von unterschiedlichen Institutionen, während den letzten Jahren, in ihre öffentlichen Sammlungen Glaskunstwerke aus diesem Atelier übernommen: Schweizerisches Nationalmuseum in Zürich, Bernisches Historisches Museum, Kant. Denkmalpflege, Berner Design Stiftung, Burgerbibliothek in Bern, Vitromusée in Romont, Musée Ariana in Genf, etc.. 

- Solange sich interessierte, private oder öffentliche Institutionen /Personen Ihre Bedürfnisse inbezug auf Beratung und Umsetzung anstehendender Wartungsdienste (Reinigung, Reparaturen, Restaurierungen, etc.) hier anmelden, wird sich Ihnen Martin Halter auch in Zukunft zur Verfügung halten: Expertisen, Beratung, Gestaltung und Reparaturausführungen in Zusammenhang mit Glasmalereien (Kirchenfenster) und Bleiverglasungen. Weitere Auskünfte: https://www.glasmalkunst.ch/kontakt

Bei der heutigen Berufsausbildung /-Bezeichnung wird aktuell nicht mehr unterschieden zwischen der Tätigkeit eines Glasmalers und eines Kunstglasers. Im frühen Mittelalter bezeichnete man dieselben bloss mit ‚Glaser’. – Neben der Gestaltung von Farbfenstern, werden bis zur Gegenwart immer noch einfache Bleiverglasungen für Tür-/Möbelfüllungen, Trennwände und Fenster u.s.w. hergestellt. Integriert als dekorativ-geometrische Elemente oder um damit gleichzeitig einen Sichtschutz zu erlangen. Die Grenzen zwischen einer zweckgebundenen Bleiverglasung und einer unkonventionell gestalteten Glas-Blei-Komposition sind fliessend.

Das Spektrum der Angebote ist ausnehmend gross, entsprechend sind aber auch die unterschiedlichen Verarbeitungstechniken bei einer Beurteilung mit zu berücksichtigen.  Zum Beispiel, sich im Voraus über die Vorteile einer nachhaltigen Verarbeitungstechnik Gewissheit zu verschaffen, um gleichzeitig in Erfahrung zu bringen, welche Bediener-Freundlichkeit zu erwarten ist (Reinigung /Wartung /Unterhalt) Martin Halter, Atelier für Glasmalkunst Bern    

 

 

 

 

Kommentiere diesen Post